Spinnerei e.V.

Garage X Typ 126 am 28.07.2021 im Werk 32

Wir sind überzeugt davon, dass Chemnitz und die Kulturregion über Hunderte Ateliers, Maker Spaces und Werkstätten verfügt. Sie sind 3 mal 6 mal 2,80 Meter groß, in einfachen oder doppelten Reihen aneinander gebaut und eher zweckmäßig als schön: die typische Garage.

Schrauber:innen haben hier Nächte mit ihren Trabis verbracht, zahlreiche Bands haben hier ihren Ursprung und wir werden mit Europa deren Geheimnisse lüften.
Die Garagensiedlungen von Chemnitz bis Moskau wuchsen ab den 1960er Jahren und wurden zu einem starken Wahrzeichen des Arbeiters in Zentral- und Osteuropa. Sie dienten nur kurz als klassische Unterstellmöglichkeit für das eigene Auto. Denn schnell wurden sie zweckentfremdet und hinter ihren Toren entwickelte sich ein soziales und wirtschaftliches Leben - vielerorts bis heute.

Im Rahmen des Culturesommer 2021 lassen wir die pragmatische Do-it-yourself- und Macher-Mentalität aufleben - mit puristischer Ehrlichkeit und die Tugend zur Improvisation - Willkommen in der Garage Typ 126

🗣️ Fabian Krause & Konstantin Taraba (Architektur Studenten der HTWK Leipzig) präsentieren gestalterische Entwürfe - Raum.stadt.Garage
📼 Garagenvolk - ein Dokumentarfim von Natalija Yefimkina
🎹 Béla Bender