Mittelmeer Monologe - 01

Mittelmeer Monologe

Zur letzten Veranstaltung im Rahmen unseres LAP Projektes in diesem Jahr laden wir das neue Stück von Michal Ruf in das transit nach Chemnitz ein. Die Mittelmeer-Monologe erzählen von Menschen, die den riskanten Weg über das Mittelmeer auf sich nehmen, in der Hoffnung, in Europa in Sicherheit leben zu können – von libyschen Küstenwachen, italienischen Seenotrettungsstellen und deutschen Behörden, die dies verhindern und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen.

Diese Aktivist*innen überzeugen als Ehrenamtliche beim Alarmphone die Küstenwachen davon, Menschen in Seenot zu retten oder lernen auf der Seawatch, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren – kurzum sie tun das eigentlich Selbstverständlichste, was aber im Jahr 2019 alles andere als selbstverständlich ist: menschliches Leben zu retten!

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

19.12.19 - Datum
19:00 Uhr - Einlass
19:30 Uhr - Beginn des Theaterstücks